Fahrzeuge des LZ Nütterden

Baujahr: 2007
Fahrgestell: Mercedes Benz Atego
Aufbau: Schlingmann
zulässiges Gesamtgewicht: 13,3 t
PS: 256
Tankinhalt: 2200 l
Pumpenleistung: 2000 l/min bei 10 bar
Besatzung: 1:8
Funkrufname Florian Kranenburg 2 LF 20/01

Das Löschgruppenfahrzeug 10/06 A mit Schlingmannaufbau ist ein speziell konzipiertes (nicht zuletzt auch wegen der Nähe zum Reichswald) Fahrzeug zur Brandbekämpfung. Es hat einen extra 2200 l Wassertank. Zusätzlich zur Normbestückung wurden noch 17 weitere B-Schläuche zugeladen. Es werden somit insgesamt 31 B-Schläuche mitgeführt, womit auch Wasserversorgungen über weite Strecken verlegt werden können. Zusätzliche Beladung sind: 50m Schnellangriffseinrichtung mit Hohlstrahlrohr, 4 Pressluftatmer PSS 100 ESA mit Bodygard und Totmannwarner, tragbares Stromaggregat, Lichtmast mit zwei 1500 Watt Scheinwerfern, 2 Tauchpumpen, Motorsäge, Hochleistungslüfter, Monitor Wasserwerfer, Quickschaumpistole, Schaumausrüstung, Ölbindemittel, Handsprechfunkgeräte etc. etc.

Motorräder der Feuerwehr Nütterden

2 Kräder (BMW F650 GS) der MOFÜST Komponente des Kreises Kleve, untergestellt bei uns in Nütterden.

Fahrzeuge des LZ Nütterden

Baujahr: 2005
Fahrgestell: IVECO
Aufbau: Magirus
zulässiges Gesamtgewicht: 10,5 t
PS: 210
Pumpenleistung: 1000 l/min bei 10 bar
Besatzung: 1:8
Funkrufname Florian Kranenburg 2 HLF 20/01

Das LF 10/6, Allrad, dass neueste seiner Generation, löste nach 25 jähriger treuer Pflichterfüllung unser altes LF 8 ab. Ist somit das Folgemodel dieser Löschgruppenfahrzeuge. Während das alte LF 8 noch mit der alten Führerscheinklasse 3 gefahren werden konnte, benötigt man für dieses Fahrzeug bereits die Führerscheinklasse C. Dieses Multifunktionsfahrzeug ist sowohl mit Gerätschaften zur klassischen Brand bekämpfung, sowie technischer Hilfeleistung ausgerüstet. Zur Ausrüstung gehören u.a. eine vollautomatische fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe, 10/10, 1200 Liter Tank, 50 m DN 25 Schnellangriffeinrichtung mit Hohlstrahlrohr, sowie Quickschaumpistole, 3 C, 1 B-Rohr(e), grosse Umfeldbeleuchtung, 2 x 1500 Watt Einsatzstellenscheinwerfer (beweglich), einschl. Zubehör, Stromagregat, eingeschobene TS, die Mittels eines Liftes herabgelassen werden kann, Lichtmast mit 2 x 1500 Watt Scheinwerfern, pneumatisch herausfahrbar, Mannschaftraum mit integrierten Atemschutzgeräten auf 2 Sitzen, insg. 4 Pressluftatmer (PSS 100 AE/ESA mit Bodyguard), Schere/Spreizer mit Zubehör,2 Rettungszylinder, Ölbindemittel, Schlauchmaterial (C-Schläuche in Tragekörben), CAFS Hochdruck-Feuerlöscher 300 bar.

Manschaftstransportwagen, VW T5 TDI 9 Sitzer mit guter Ausstattung (incl. NAVI), BJ 2007, PS 170, angeschafft vom Kreis Kleve für die MANV-Komponente des Kreises mit Standort in Nütterden!